KfW-FörderungenZuschüsse für Energiesparer beim Hausbau
Roth Massivhaus | Standort: Zentrale Berlin-Marzahn, Ausstellungsräume: Vaillant Haustechnik

KfW-Förderungen für energieeffiziente Neubauten
Roth-Massivhaus baut energieeffiziente Häuser, die KfW-Bank fördert: vom Effizienzhausstandard 55 bis zum Effizienzhaus 40 Plus, sowie ab 1. Juli 2021 die neu eingeführten Effizienzhaus-Klassen 55 EE, 55 NH und 40 EE, 40 NH

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau-Förderbank des Bundes (KfW) wurde 1948 gegründet. Heute finanziert sie u. a. das Bauen und den Kauf von energieeffizienten Gebäuden, das energetische Sanieren und den Umbau von Wohngebäuden sowie die Nutzung erneuerbarer Energien und das besonders nachhaltige Bauen – mit umfangreichen Fördermitteln.  

 

Energie­effiziente Neubauten

Die verschiedenen Standards für ein Effizienz­haus werden durch eine Kenn­zahl angegeben. Je kleiner diese ist, umso geringer der Energie­bedarf der Immobilie und desto mehr Förderung erhalten Sie. Ein Effizienzhaus 55 benötigt zum Beispiel nur 55 Prozent des Primärenergiebedarfs eines Referenzgebäudes nach Gebäudeenergiegesetz (GEG). Mit der „Richtlinie für die Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) wurden zum 1. Juli zusätzlich EE-Klassen eingeführt für den Einsatz Erneuerbarer Energien. Gebäude mit einer Nachhaltigkeitszertifizierung erfüllen die Vorgaben für die NH-Klasse und erhalten dafür eine erhöhte Förderung.

Neben den jeweiligen Maßnahmen für Heizung, Lüftung und Dämmung besitzt ein Neubau die Klasse 55 EE, wenn der Energiebedarf zu mindestens 55 Prozent aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird. Für die Standards 40 EE gilt das analog.  

Ebenfalls neu: Pro Wohneinheit wurde der Höchstbetrag für einen Förderkredit von 120.000 auf 150.000 Euro angehoben. Sie können wählen zwischen einem Kredit mit Tilgungszuschuss oder einer reinen Zuschussvariante. Für Fachplanungs- und Baubegleitungsleistungen sowie die Nachhaltigkeitszertifizierung für die NH-Klasse schießt die KfW 50 Prozent der Kosten zu, maximal 10.000 Euro für ein Ein- oder Zweifamilienhaus.*


Weitere Informationen und Anträge zum Förderprogramm finden Sie hier.

 

*Bei Mehrfamilienhäusern mit drei und mehr WE bezuschusst die KfW bis zu 4.000 Euro pro Wohneinheit, maximal 40.000 Euro pro Zuwendungsbescheid und Kalenderjahr. 

Unsere Effizienzhaus-Klassen
Bis zu 37.000 EUR Zuschuss

Effizienzhausstandard 55/55 EE
(Stand 01.07.2021)

Häuser von Roth-Massivhaus erfüllen mindestens Effizienzhausstandard 55 EE. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern senkt gleichzeitig die Energiekosten. Roth-Massivhaus bietet damit ein wirtschaftliches, ressourcenschonendes und zukunftsweisendes Konzept an. Besonders interessant sind die günstigen Kredite mit Tilgungszuschuss/Zuschussvariante in Höhe von 26.250 Euro, die für ein Haus der Effizienzklasse 55 EE in Anspruch genommen werden können.

Alle notwendigen Materialien und Maßnahmen gehören bei uns zum Standardpaket und sind mit keinerlei Mehrkosten verbunden:

  • hochwertiges Dämmpaket
  • Dreifach Verglasung der Fenster
  • Fußbodenheizung
  • Luft-Wasser Wärmepumpe

Effizienzhausstandard 40/40 EE
(Stand 01.07.2021)

Um den niedrigeren Energieverbrauch – 60 Prozent weniger als ein Referenzgebäude nach GEG – zu erreichen, ist umfassenderer Wärmeschutz notwendig.
Mit einer zusätzlichen

  • kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage inklusive Wärmerückgewinnung und
  • einem verbesserten Dämmpaket 

erreichen Sie den Effizienzhausstandard 40/40 EE und können hiermit 24.000/33.750 EUR Tilgungszuschuss erhalten.

Energieeffizienzhaus 40 plus
(Stand 01.07.2021)

Häuser dieser Kategorie müssen sowohl die Anforderungen an ein Effizienzhaus 40/40 EE erfüllen als auch selbst Energie erzeugen und speichern. So soll gewährleistet werden, dass die selbsterzeugte Energie den Bedarf des Gebäudes zu einem Großteil deckt.

Auf diese Weise werden Sie Ihr eigener Versorger, sparen damit Heiz- und Stromkosten und erhalten zusätzlich 37.500 Euro Tilgungszuschuss/Zuschuss von der KfW-Förderbank.
Der Unterschied zum Effizienzhaus 40/ 40 EE besteht in einer

  • zusätzlichen Photovoltaik-Anlage inklusive Batteriespeicher.

Roth-Massivhaus kann jeden angebotenen Haustyp in dieser Effizienzklasse errichten - drei Haustypen wurden allerdings speziell hierfür entwickelt. Unser Haus Hamburg, unsere Stadtvilla Modena und unser Bungalow Usedom sind so konzipiert worden, dass die Effizienzklasse 40 Plus ohne Umplanung oder Umbauten möglich ist..

Energieeffizient in die Zukunft
Ein Häuserleben lang

Roth-Massivhaus | Objekt 2347 | Stadvilla Lugana | Wärmepumpe

Kostenfrei Wärme zapfen

Kaum ein anderes Heizsystem erfreut sich bei Bauherren so großer Beliebtheit wie die Wärmepumpe. Umweltwärme aus Erdreich, Wasser oder Umgebungsluft kann kostenfrei angezapft werden. Wärmepumpen funktionieren nach dem Prinzip des umgekehrten Kühlschranks. Sie ziehen die Energie aus dem umgebenden Medium, komprimieren sie und liefern ausreichend Wärme für den Betrieb einer Fußboden- oder Deckenheizung.
Mit einem Teil elektrischer Antriebsenergie erzeugen sie bis zu vier Teile Wärme. Die Tiefenbohrung mit Tiefensonde durch einen geprüften Fachbetrieb ist bei uns im Preis enthalten.

Moderne Häuser | Haus Hamburg (Klinkerfassade), Gartenansicht und Photovoltaik

Auf dem Weg zur Autarkie

Ein zusätzlich cleveres Konzept macht Haäuser von Roth-Massivhaus nahezu energieautark - und künftige Bewohner unabhängig vom öffentlichen Stromversorger. Mit einem passenden Grundstück können etwa 16 Solarmodule mit optimaler Dachneigung für höchsten Energieertrag sorgen.
Das Besondere: Dank langlebigem hausinternen Batteriespeicher wird die Energie vorrangig für den Eigenverbrauch genutzt und bietet so mehr Unabhängigkeit von steigenden Energiekosten.

Energiesparen mit Roth
Wir beraten Sie gerne ausführlich!

  • Roth Massivhaus | Standort: Niederlassung Hamburg, Bemusterung Haustechnik und Energie
  • Roth Massivhaus | Standort: Niederlassung Hamburg, Bemusterung Haustechnik und Energie
  • Roth Massivhaus | Standort: Niederlassung Hamburg, Bemusterung Haustechnik

Wer heute baut, sollte schon jetzt an die Zukunft denken. Denn ein Energieeffizienzhaus schont nicht nur die Umwelt sondern auch den Geldbeutel. Zum einen gibt es passende Förderprogramme. Zum anderen ist eine hohe Energieeffizienz angesichts ständig steigender Energiepreise die Spardose von morgen.

Ein Umbau oder das Nachrüsten ist selbstverständlich auch bei fertigen Häusern möglich, ist aber oft sehr aufwendig, zeit- und kostenintensiv. Lassen sie sich daher bereits im Vorfeld ausführlich von uns beraten. Dank unserer rennomierten Technikpartner sind wir immer am Zahn der Zeit und verwendeten ausschließlich modernste und ausgereifte Technologien zu attraktiven Preisen.