Stadtvillen | Villa Lugana (Putzfassade), Gartenansicht mit Kindern

Rundum-sorglos-Paket fürs Haus
Höchster Maßstab für Ihre Gesundheit

Was bietet Ihnen Roth-Massivhaus?

Wer ein Haus baut, trifft eine der wichtigsten Entscheidungen des Lebens. Wir möchten Ihnen die Garantie geben, dass Sie mit uns auf einen sicheren Baupartner setzen. Darum sorgen wir standardmäßig für strenge Kontrollen bei den verwendeten Baustoffen und -produkten unserer Häuser durch die Sichtung unabhängiger Gutachter und schulen unsere Handwerker.

Garantiert schadstoffgeprüfte Materialien
TÜV-Rheinland bescheinigt unseren Häusern Schadstoffarmut

Zertifizierung: streng geprüfte Bauprodukte

Alle Häuser von Roth-Massivhaus sind streng schadstoffgeprüft und tragen das Gütesiegel des TÜV-Rheinland. Somit garantieren wir, dass die Qualität der Innenraumluft gemäß Empfehlungen des Umweltbundesamtes eingehalten wird. 

Da es in Deutschland keine Gesetze oder Grenzwerte für gesunde Innenraumluft gibt, erhalten Sie mit dem TÜV-Siegel „schadstoffgeprüft“ eine rechtssichere Grundlage und vor allem Sicherheit für sich und Ihre Familie, in einem gesunden Haus zu wohnen.

Unabhängiger Gutachter bescheinigt Wohngesundheit
Schadstoffarme Baustoffe – vom Gutachter bestätigt

Gutachter haben in einem strengen Verfahren alle relevanten Bauprodukte, die bei Roth-Massivhaus zum Einsatz kommen, geprüft – von Wandbaustoffen über Farben und Lacke bis zu Bodenbelägen.

Neben dem Einsatz emissionsgeprüfter Baumaterialien lassen wir durch einen unabhängigen Gutachter Baustoffe auf Schadstoffe prüfen, um in Ihrem Haus Wohngesundheit zu gewährleisten. Ausschließlich Materialien und Baustoffe mit Werten, die unterhalb der Empfehlung des AgBB (Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten) des Umweltbundesamtes liegen, werden für Ihre Wohngesundheit eingesetzt.

Roth-Massivhaus ist natureplus-Mitglied
Nachhaltiger Hausbau schont die Umwelt

Für uns hat der Anspruch der Bauherren an Wohngesundheit, Nachhaltigkeit und Klimaschutz höchste Priorität. Deshalb sind wir Mitglied bei natureplus, einem internationalen Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen. Wir bringen uns ein in die Diskussion um die Gesundheitsverträglichkeit von Baustoffen, deren umweltgerechte und energieeffiziente Produktion sowie die Schonung endlicher Ressourcen. Auf diese Weise arbeiten wir gemeinsam mit anderen Akteuren an nachhaltigen Entwicklungen im Bausektor.

Natureplus besteht aus 100 Mitgliedern, u. a. aus Industrie, Handel, Wissenschaft und Umweltverbänden. Das Ziel des Verbandes ist die nachhaltige Entwicklung im Bausektor. Der Verein verleiht das Siegel für Baustoffe, Bauprodukte und Einrichtungsgegenstände.

Baubiologe – Persönlicher Ansprechpartner

Individuelle Beratung: Baubiologe IBN Günter Beierke
Lassen Sie sich richtig beraten!

Um auf individuelle Bedürfnisse einzugehen, nimmt der geprüfte Baubiologe, Günter Beierke, am Planungsgespräch für Ihr wohngesundes Haus teil. Alle Fragen zu Allergien, persönliche Bedürfnisse oder Unverträglichkeiten werden dabei umfassend besprochen. Die individuelle Beratung hilft Ihnen zu erkennen, welche Wünsche Sie an Ihr wohngesundes Haus haben.

Baubiologe Günter Beierke im Interview

Warum sind Wohngesundheit und Ökologie wichtig?

G. Beierke: In der Baubranche werden immer mehr synthetische Baumaterialien eingesetzt. Die Folge ist eine schlechte Verträglichkeit des Raumklimas bei vielen Menschen. Synthetische Materialien wie Dispersionsfarben, Laminatböden, Polyestergardinen oder Kunststoffmöbel führen in Innenräumen zu einem elektrostatischen und aufgeladenen Raumklima. Sie haben sicherlich auch schon einmal einen Stromschlag bekommen, als sie eine Türklinke angefasst haben. Achtet man nicht auf Wohngesundheit, dann hat das oft Auswirkungen wie Schlafstörungen, Unwohlsein oder gar Hyperaktivität bei Kindern. Daher sehen wir es als unsere Verantwortung, Sie aufzuklären und Transparenz zu schaffen, um Wohngesundheit zu realisieren.

Was kann man tun, um das Raumklima und die Wohngesundheit zu verbessern?

G. Beierke: Der Einsatz von Naturmaterialien im Haus ist eine ideale Lösung. Denn natürliche Werkstoffe verhalten sich elektrostatisch unauffällig und sind oftmals in der Lage, Gerüche oder Schadstoffe aus der Raumluft zu absorbieren. Lehmputz, zum Beispiel, kann sehr effizient die Raumluftfeuchte regulieren und sorgt darüber hinaus dafür, dass Gerüche neutralisiert werden. Auch Baumwollgardinen, Möbel aus Holz oder anderen Naturmaterialen haben sich bewährt und führen zu einer gesteigerten Wohngesundheit.

Worauf muss bei ökologischen und natürlichen Materialien geachtet werden?

G. Beierke: Auch bei ökologischen Produkten muss darauf geachtet werden, dass sie unbedenklich sind. Naturprodukte enthalten oft Harze als Lösemittel sowie Zitronensäure oder schädliche Konservierungsstoffe. Viele Menschen reagieren allergisch auf diese Produkte. Auch hier ist es wichtig, dass diese Produkte emissionsgeprüft sind. „Öko“ oder „Bio“ alleine sind nicht per se gesund. Die Erwartung an Sicherheit und Glaubwürdigkeit kann nur durch die sorgfältige Auswahl natürlicher Bauprodukte erfüllt werden, die frei von Konservierungsstoffen und Lösemittel, hautverträglich und atmungsaktiv sind sowie negativ auf allergieauslösende Substanzen getestet wurden. Wenn alle am Bau beteiligten Personen Sorge dafür tragen, dass Schadstoffe in Bauprodukten vermieden werden oder gar nicht erst ins Haus gelangen, dann bedeutet dies einen hohen Sicherheitsgewinn für Bewohner, Gesundheit und Wohlbefinden.

Baustellenkontrolle
Begleitende Baubiologie

Wohngesundheit vom Entwurf bis zum fertigen Haus

Roth-Massivhaus führt regelmäßig Baustellenkontrollen mit dem hauseigenen Baubiologen durch, um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten.  

In der Planungs- und Ausführungsphase kontrollieren wir die sachgemäße Verarbeitung der schadstoffgeprüften Materialien renommierter Markenhersteller.

Geschulte Fachkräfte für den richtigen Umgang mit wohngesunden Baustoffen

Nur echte Profis sorgen sich um Ihre Wohngesundheit

Wohngesund bauen, will gelernt sein. Handwerker müssen fachgerecht geschult werden, um mit den hochwertigen Baustoffen richtig umgehen zu können. Roth-Massivhaus legt großen Wert auf eine fachgerechte Umsetzung emissionsgeprüfter Baumaterialien. In jeder Planungs- und Ausführungsphase achten wir darauf, dass Handwerker Materialien und Baustoffe ordnungsgemäß verwenden und verarbeiten.

Denn nur mit dem richtigen Konzept und fachgerechter Ausführung ist Wohngesundheit in den eigenen vier Wänden wirklich garantiert.