Leistungen & Garantien
„Weil es um mehr als Vertrauen geht“

Geprüfte Sicherheit für Bauherren
Sorglos bauen mit dem richtigen Partner

Roth-Massivhaus | TÜV Rheinland zertifiziert: Schadstoffgeprüft

TÜV Rheinland bescheinigt Roth-Massivhaus Schadstoffarmut

Luft ist das wichtigste Lebensmittel. Was banal klingt, erhält gesteigerte Bedeutung, wenn man sich bewusst macht, dass sich Menschen bis zu 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen aufhalten. Schon bei der Planung des eigenen Hauses gilt es daher, Baustoffe und Ausstattungsprodukte klug zu wählen.

Familien, die sich für Roth-Massivhaus als Baupartner entscheiden, können sich auf ein wohngesundes Haus verlassen. Unabhängige Gutachter vom TÜV Rheinland haben uns das Zertifikat „schadstoffgeprüft“ verliehen. Es dokumentiert eine wohngesunde, das heißt schadstoffarme Innenraumluft. Sämtliche Bauprodukte, die bei Roth-Massivhaus zum Einsatz kommen, wurden dafür streng geprüft, ob Wandbaustoffe, Farben, Lacke oder Teppichkleber.

„Angesichts stark zunehmender allergischer Reaktionen in der Bevölkerung hat sich die  Wohngesundheit zu einem wichtigen Thema in der Bauherrenberatung entwickelt“, so Enrico Roth. „Darauf reagieren wir mit dem TÜV-Zertifikat. Für Bauherren mit besonderen gesundheitlichen Ansprüchen gehen wir sogar noch einen Schritt weiter. Auf Wunsch können alle unsere Häuser mit Hausstaubsauganlagen oder Pollenfilter ausgestattet werden. Zudem konnten wir mit Günter Beierke einen erfahrenen Baubiologen gewinnen, der Bauinteressierte zu diesem wichtigen Thema berät und die kontinuierliche Fortentwicklung unserer Produkte und Lösungen verantwortet.“

Roth | Kaiserdamm | Übergabe Zertifikat CrefoZert | Creditreform

Creditreform bestätigt Roth-Massivhaus sehr gute Bonität

Mit dem Bau des eigenen Hauses treffen Familien in der Regel die wichtigste finanzielle Entscheidung ihres Lebens. Um so wichtiger ist es, einen Baupartner zu finden, auf den man in jeder Hinsicht vertrauen kann.

Für Sicherheit sorgt das „CrefoZert“. Seit Anfang 2010 verleiht die unabhängige Wirtschaftsauskunftei Creditreform das Zertifikat an Unternehmen, die eine gute bis sehr gute Bonität aufweisen können. Speziell für die Anforderungen mittelständischer Unternehmen entwickelt, erhalten die zertifizierten Firmen ein Siegel, das erst nach einer ausführlichen Prüfung vergeben wird.

Wir haben uns zum zweiten Mal in Folge einer freiwilligen Bonitätsprüfung gestellt und das „CrefoZert“ erhalten. Die Bau- GmbH Roth unterzog sich bereits 2014 einer detaillierten Jahresabschlussanalyse durch die Creditreform Rating AG. Hinzu kamen die bonitätsrelevanten Daten der aktuellen Wirtschaftsauskunft sowie Einschätzungen zur Situation und den Perspektiven des Unternehmens, die in einem persönlichen Risikomanagement-Gespräch auf Geschäftsführungsebene ermittelt wurden.

Im Februar 2015 haben Kerstin Borawski und Dirk Claußner (Creditreform Schwerin) das Zertifikat in Berlin überreicht. Im Früjahr 2016 wurde die neue, wieder ein Jahr gültige Urkunde verliehen. Für Enrico Roth ein wichtiger Beleg für gute Unternehmensführung: „Mehr als 1.770 Familien haben sich mit uns den Traum vom eigenen Haus erfüllt. Entscheidender Faktor bei allen Bauvorhaben ist immer das Vertrauen unserer Kunden. Das Zertifikat belegt, dass Bauherren in uns einen verlässlichen Partner haben.“

 

Heißer KfW-Tipp für Bauherren
KfW-geförderte Häuser mit dauerhaft niedrigen Betriebskosten.

  • kfw_e-55_yousign.jpg
  • Stadtvillen | Villa Modena (Putzfassade), Garten-/Terrassenansicht, KfW E-55
  • Exklusive Häuser | Haus Föhr 158, Ansicht von Einfahrt, KfW E-55
  • Moderne Häuser | Haus Hamburg (Klinkerfassade), Gartenansicht, KfW E-55

Roth-Massivhaus garantiert mindestens KfW Effizienzhausstandard-55

Für Bauherren lohnt es doppelt, sich über Effizienzhäuser zu informieren. Denn je geringer der Energiebedarf des neuen Hauses, desto höher ist der Tilgungszuschuss der KfW-Förderbank und umso günstiger die Kreditkonditionen. Neben dem guten Gefühl, die Umwelt zu schonen, freut sich auch das Portmonee über langfristig niedrige Betriebskosten. Dank optimierter Wärmedämmung und maßgeschneiderter Haustechnik wird der gewünschte Energiestandard sicher erreicht – von KfW-Effizienzhausstandard 55 bis 40 Plus.

Als einer der ersten Massivhaushersteller garantiert Roth-Massivhaus mindestens KfW-Effizienzhausstandard 55. Damit bietet das Unternehmen die Sicherheit, günstige Kredite und Tilgungszuschüsse der staatlichen KfW-Förderbank in Anspruch zu nehmen.

Für weitere Information sprechen Sie uns einfach an!

Geprüfte Qualität

Wer mit Roth-Massivhaus baut, kann sich auf geprüfte Qualität zu fairen Preisen verlassen. Prüfzeugnisse und Zertifikate unabhängiger Gutachter bescheinigen uns seit Jahren die Qualität unserer Häuser, Arbeit und Baustoffe. Schließlich sollen unsere Bauherren sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Roth-Massivhaus | EnergieWertHaus, Zertifikat

Energiewerthaus

Zwei unserer Markenpartner, der Baustoffproduzent Ytong sowie der Heiztechnikhersteller Vaillant, haben gemeinsam das Energiewerthaus-Konzept ins Leben gerufen. In unseren Vertriebsregionen Berlin-Brandenburg und Hamburg fungieren wir als Partner der Aktion. Unsere Bauherren können sich auf die Kombination von hochwärmedämmender Gebäudehülle und innovativer Heiztechnik verlassen.

Roth-Massivhaus | Sentinel, Abzeichen

Sentinel Haus Institut

Das Sentinel Haus Institut (SHI) hilft, Gebäude vor unerwünschten Schadstoffen oder Bauschäden zu schützen. SHI steht die Unbedenklichkeit der Innenraumluft, schließlich halten wir uns zu 90 Prozent des Tages in geschlossenen Räumen auf. Als SHI-Partner können wir unseren Bauherren eine Prüfung ihres fertig gestellten Hauses anbieten.

Roth | Brras, Icon 30 Jahre Garantie

30 Jahre Material-Garantie

Beim Bedachungsmaterial vertrauen wir aus gutem Grund auf die Marken-Dachziegel unseres Partners Braas. Unsere Bauherren können sich auf eine 30jährige Material-Garantie verlassen. In dem Zeitraum werden gemäß Garantie beschädigte Dachziegel kostenfrei ersetzt.

Roth | Crefozert 2016, Creditreform, Zertifikat, Logo

Bonität

Um Ihnen auch in finanzieller Hinsicht Sicherheit zu geben, lassen wir uns von der renommierten Creditreform zertifizieren. Das „Crefo-Zert“ unterliegt strengen Vorgaben und Bedingungen und beinhaltet neben dem Bilanzrating auch die Vergabe eines Bonitätsindexwertes. So ist für Sie sichergestellt, dass Sie sich auf uns als Ihren Baupartner verlassen können. Dieses Zertifikat muss jährlich neu beantragt werden und die zur Prüfung eingereichten Jahresabschlüsse dürfen nicht älter als zehn Monate sein.

Platzhalterbild | Leistungen & Qualität

Luftdichtigkeitsnachweis

Um die Heizkosten dauerhaft zu senken, schreibt der Gesetzgeber eine luftdichte Gebäudehülle vor. Jedes unserer Häuser wird nur übergeben, wenn es diese Luftdichtigkeitsprüfung besteht. Der Test wird von zertifizierten Fachpartnern durchgeführt und ist Bestandteil unserer Bau- und Leistungsbeschreibung.

Garantien & Sicherheiten

Die Entscheidung für die eigenen vier Wände bedeutet für die meisten unserer Bauherrenfamilien die größte Investition ihres Lebens. Darüber sind wir uns bei Roth-Massivhaus sehr bewusst. Wir wollen unseren Bauherren ihren Traum vom Haus als fairer Partner ermöglichen. Basis dafür ist Transparenz bei Vertrag und Planung. Böse Überraschungen sind so ausgeschlossen. Bei uns wissen Sie bei Vertragsabschluss ganz genau, was in Ihrem Haus verbaut wird. Gezahlt wird ausschließlich nach Baufortschritt.

Platzhalterbild | Leistungen & Qualität

Festpreisgarantie

Wir gewähren unseren Bauherren eine Festpreisgarantie von zwölf Monaten ab Vertragsdatum. Bei Baubeginn innerhalb dieser Zeit verlängert sich die Festpreisgarantie bis zur Übergabe des Bauvorhabens.

Platzhalterbild | Leistungen & Qualität

Bauzeitgarantie

Für alle unsere Häuser gewähren wir eine Bauzeitgarantie. Je nach Größe des Hauses beträgt die Bauzeit bei schlüsselfertiger Ausführung zwischen sechs und sieben Monate (Bodenplatte) bzw. sieben und acht Monate (Keller). Nicht fristgerecht gezahlte Abschlagsraten verlängern die Bauzeit entsprechend. Witterungskritische Arbeiten rechtfertigen eine entsprechende Verlängerung.

Platzhalterbild | Leistungen & Qualität

Gewährleistung

Alle unsere Bauleistungen verstehen sich auf der Grundlage der VOB Teil B, den derzeitigen DIN- Vorschriften und den allgemein anerkannten Regeln der Bautechnik. Unsere Gewährleistungsdauer beträgt 5 Jahre lt. BGB. Ausgenommen sind Anstriche, elastische Fugen sowie Wert erhaltende Arbeiten und Einbauteile, die einem natürlichen Verschleiß unterliegen. Für alle Geräte, Objekte und Materialien gelten die Gewährleistungen der Hersteller und Lieferanten.

Platzhalterbild | Leistungen & Qualität

Fertigstellungsbürgschaft

Die  gesetzlich vorgeschriebene Fertigstellungsbürgschaft dient der zusätzlichen Sicherheit von Bauherrenfamilien. Mit ihr werden die Mehrkosten für die Beauftragung eines Dritten beglichen, die anfallen, falls ein Bauunternehmen insolvent wird. Getragen wird sie in der Regel von einer Versicherung. Die Fertigstellungsbürgschaft wird über fünf Prozent der Bausumme ausgestellt, für unsere Bauherren ist sie bereits im Preis enthalten.

Auswahl aus unserem Hausangebot

Das gesamte Haussortiment umfasst 32 verschiedene Haus- und Grundrissvorschläge, die abwechlungsreicher kaum sein könnten. Wir bauen Ihr Haus auch als freie Planung ganz nach Ihren Wünschen - schlüsselfertig als Einfamilienhaus oder auch als Mehrfamilienhaus - und bieten Ihnen dabei höchstmögliche Produktqualität zu günstigen Preisen.

  • Neu
    Moderne Häuser | Haus Hamburg (Klinkerfassade), Gartenansicht
    Moderne Häuser
    Haus Hamburg
    165,30 m² Wfl. (6 Zi. auf 2 Etagen)
  • Neu
    Stadtvillen | Villa Modena (Putzfassade), Straßenansicht Front
    Stadtvillen
    Stadtvilla Modena
    (5 Zi. auf 2 Etagen)
  • Stadtvillen | Villa Lugana (Putzfassade), Schrägansicht Hauseingang in Abendstimmung
    Stadtvillen
    Villa Lugana
    149,40 m² Wfl. (5 Zi. auf 2 Etagen)
  • Einfamilienhäuser | Friesenhaus (Klinkerfassade), Gartenansicht_1
    Einfamilienhäuser
    Friesenhaus 145
    145,20 m² Wfl. (4 Zi. auf 2 Etagen)

Unsere Hausbauleistungen und Versprechen

Roth Massivhaus | Geschäftsführung: André Roth

Roth-Massivhaus bringt in Berlin und Hamburg jedes Jahr mehr als 200 Familien in die eigenen vier Wände
Im Interview äußert sich Geschäftsführer Andrè Roth zu Wünschen der Bauherren und aktuellen Trends

 Im Allgemeinen ist die Hausbaubranche aktuell recht zufrieden. Herr Roth, wie stellt sich die Situation aus Ihrer Sicht dar?

A. Roth: Wir beobachten seit Jahren kontinuierlich steigende Absatzzahlen. Angesichts der nicht enden wollenden Debatten um die Euro-Krise ist das natürlich sehr erfreulich. Zugleich haben wir es mit immer besser informierten Bauherren zu tun. Besonders in den Bereichen Verbraucherschutz und Energiesparen zeigt sich das. Und Interessenten erwarten mehr Beratung als früher.

…gut informierte Bauherren – Fluch oder Segen?

A. Roth: Aus unserer Sicht auf jeden Fall ein Segen! Wer sich etwa mit Baustoffen und ihrer Verarbeitung auskennt, technische Systeme bei Heizung und Warmwasser versteht oder einfach nur seine Rechte als Verbraucher kennt, ist ein besserer Gesprächspartner. Zugleich sind gut informierte Bauherren weniger anfällig für unseriöse Billigangebote oder falsche Versprechungen. Ich begrüße die Entwicklung sehr, weil sie es den Schwarzen Schafen schwerer macht.

Was tun Sie bei Roth-Massivhaus für den Verbraucherschutz am Bau?

A. Roth: Basis unserer Kundenbeziehungen ist Transparenz bei Verträgen sowie der Bau- und Leistungsbeschreibung. Bei uns wissen Bauherren vor Vertragsunterzeichnung ganz genau, was in welcher Qualität und in welcher Anzahl in ihrem Haus verbaut wird. Bezahlt wird ausschließlich nach Baufortschritt – böse Überraschungen sind also ausgeschlossen. Zudem steht jeder Familie ein fachkundiger Bauleiter zur Verfügung, der die Gewerke koordiniert und Probleme klärt. Wir befürworten die Zusammenarbeit mit Verbraucherschutz-Organisationen wie dem Bauherren-Schutzbund übrigends ganz ausdrücklich, wir raten sogar zu einer Mitgliedschaft. Alle Roth-Bauherren können sich darauf verlassen, dass die Baustellen regelmäßig durch die Geschäftsführung inspiziert werden – schließlich stehen wir als Familie mit unserem Namen für jedes Haus.

Sie erwähnten das Thema Energie, wie spiegelt sich das in Ihrer täglichen Arbeit?

A. Roth: Der politisch gewollte Trend zum Energiesparen ist richtig, aber wir sollten das Kind auch nicht mit dem Bad ausschütten. Hausbau muss für breite Teile der Bevölkerung bezahlbar bleiben. Insofern würde ich mir wünschen, dass die Debatten um weitere Verschärfungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) endlich ein Ende finden. Schließlich wird die Energie nicht im Neubau verschleudert, sondern im schlecht oder gar nicht gedämmten Bestand.

Wie erwähnt, Energiesparen spielt eine bedeutende Rolle für unsere Bauherren. Dank der Kombination aus optimierter Wärmebrückenkonstruktion, Hochleistungsdämmung und moderner Haustechnik können wir für jedes Bauvorhaben den Effizienzhausstandard KfW E-70 garantieren, wenn das Haus mit einer Wärmepumpe betrieben wird. Auch anspruchsvollere Standards haben wir bereits realisiert.

Aber, Sie hatten auch nach Trends gefragt: Fast jedes zweite Haus wird bei uns mit Wärmepumpe gebaut, diese Technologie ist für Einfamilienhäuser einfach optimal. Wer nur das gesetzliche Minimum erfüllen möchte, setzt auf Gasbrennwert mit Solarunterstützung. Dass wir auch offen für Neues sind beweist der WhisperGen: eine Familie in Berlin hatte 2009 in Zusammenarbeit mit der Gasag berlinweit das erste Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW) als Testgerät installiert und ist heute noch begeistert von der „stromerzeugenden Heizung“.